Die Autorin ist seit etwa 5 Jahren selbstständig und noch immer auf der Suche nach den schönsten Plätzen...

Geld verdienen ohne festen Arbeitsplatz - Leben als digitaler Nomade

Welche Möglichkeiten gibt es seinen Lebensunterhalt zu verdienen, ohne an einen bestimmten Arbeitsplatz gebunden zu sein? Alle Jobs die am Computer, Smartphone oder am Telefon erledigt werden können und wo kein ständiger Kontakt zu Kollegen nötig ist, sind denkbar.

Wenn du einen Laptop, ein Telefon und ein paar andere Kleinigkeiten zur Hand hast, kannst du anfangen Geld zu verdienen! Talent und Fähigkeiten, für das was du machen willst, vorausgesetzt.

Hier ein paar Vorschläge:
  • Affiliate-Marketing - Wenn du eine Webseite hast, kannst du durch den Verkauf fremder Produkte Geld verdienen indem du Provisionen kassierst. Ein bekanntes Programm ist zum Beispiel das Amazon Partner-Programm
  • Bloggen und Twittern - Erstelle deinen eigenen Blog oder deine eigenen Webseiten und verkaufe Backlinks. Oder lasse dich von einem Unternehmen für deine Tweets bezahlen
  • Software-Entwicklung - Dafür musst du natürlich eine Programmiersprache sprechen. Viele Programmierarbeiten könne leicht outgesourced werden.
  • Übersetzen - Das geht auch entspannt am Strand. Mehrsprachigkeit vorausgesetzt.
  • Karten legen - Am Telefon Tarot-Karten legen? Warum nicht, wenn du ein Händchen dafür hast und eine Flatrate.
  • Übers Telefon verkaufen - Vertriebsgespräche kannst du von überall führen.
  • Webseiten machen - Über das, was dich grade interessiert. Vormittags arbeiten, nachmittags surfen, abends Party - oder wie war das?
  • Datenbanken pflegen - Auch eine Tätigkeit die online zu bewerkstelligen ist.
  • Schreiben und Texten - Das ist einfacher in einer entspannten und unabhängigen Atmosphäre. Dort bekommst du eher Inspiration. Je mehr du erlebst, desto besser.
  • Fototgrafieren und Bildbearbeitung - Die schönsten Motive findest du wahrscheinlich nicht im Büro ... sondern vielleicht auf Reisen?
  • Komponieren - Musizieren und komponieren kannst du überall auf der Welt. Es öffnet dir die Herzen und vielleicht kannst du deine Musik auch vermarkten.
  • Fremde Produkte online vertreiben - zum Beispiel mit Drop-Shipping. Du kaufst und verkaufst Waren, ohne physischen Kontakt mit der Ware zu haben. Die Lieferung erfolgt direkt vom Hersteller oder Großhändler an den Kunden.
  • Grafik-Design - Grafik- und Bildbearbeitung erfolgt weitestgehend digital und reiht sich damit ein in die Tätigkeiten mit denen ein digitaler Nomade seinen Lebensunterhalt verdienen kann.
  • Journalistisches Arbeiten - Reise, mache deine eigenen Recherchen und eine aktuelle Webseite für ein bestimmtes Land.
  • Erstellen und Verkauf von eBooks - Bei welchem Thema bist du Experte? Mache ein eBook dazu und verkaufe es über Amazon.
Was alles möglich ist, sieht man auf Portalen wie z. B. freelancer.com. Hier werden Arbeiten angeboten, die online und damit auch weltweit erledigt werden können.

Für viele dieser Tätigkeiten sind Erfahrung oder eine Ausbildung nötig oder von Vorteil. Aber viele Sachen, kannst du dir selbst beibringen. In jedem Fall ist es selbstständiges Arbeiten.

Um auf deine Kosten zu kommen und du noch keine Ausbildung oder praktische Erfahrung hast, ist eine zeitlicher Vorlauf von 1-2 Jahren, eher mehr, realistisch. Was dich aber nicht davon abhalten sollte, gleich damit anzufangen.

Es ist toll, eine unabhängige Tätigkeit zu haben. Darüber kannst du dich jeden Tag freuen. Auch wenn du nicht um die Welt reist, es ist ein besonderes Lebensgefühl.

Und ich kann sagen: es funktioniert!

Habt Ihr noch mehr Ideen?

Dann schreibt ...

Kommentare

HalloDuDa - 2016-07-16 09:55:29
Ein bisschen langwieriger ist es schon bevor man alles verstanden, gelernt und umgesetzt hat. Dann muss man sich noch einen Kundenkreis erarbeiten. Aber dann läufts ...

Kommentar schreiben




E-Mail mit anzeigen:

Ihr Text:*


Bitte beantworten Sie noch eine Frage (Spamschutz):*

Was reimt sich auf schön ...?

Seife
Mozart
Fön
Luxus

* Eingabe erforderlich